Logo  
  Mitgliederbereich   Impressum   Datenschutzerklärung
 
Startseite   Fortbildungen & Seminare   Beratung & Qualitätsmanagement   Referenzen   Kontakt
 
Ein Auszug aus meinen Fortbildungen und Seminaren: Spez.Pflege der Altershaut: Symptom Juckreiz (Pruritus) || Schmerzen erkennen und behandeln bei Menschen mit Demenz || Gespräche mit demenziell Erkrankten führen können || praktische Biografiearbeit in Gruppenstunden mit Senioren || Berufliche Belastungen im Umgang von Menschen mit Demenz reflektieren ||

Online-Seminare
Qualitätsprüfungen
Nat. Expertenstandards
Pflegedokumentation
Praxisanleitung
Soziale Betreuung (Jahresfortbildung)

Qualitätsprüfung Tagespflege
externe Qualitätsprüfung Tagespflege

Qualitätsprüfung Indikatoren 2019 stationär
Qualitätsindikatoren in der stat. Langzeitpflege
Erhebungsbogen zur Erfassung der Ergebnisqualität
Module des Begutachtungsinstruments richtig anwenden
Expertenstandards in der Ergebniserfassung korrekt abbilden
Pfegedokumentation nach dem Strukturmodell in der Ergeniserfassung anwenden

Externe Qualitätsprüfung nach Qualitätsbereichen u. Qualitätsaspekten
externe Qualitätsprüfung stationär
QB 1 Unterstützung der Mobilität u. Selbstversorgung
QB 2 Unterstützung b. krankheits- u. therapiebedingten Anforderungen
QB 3 Unterstützung b. der Gestaltung d. Alltaglebens
QB 4 Unterstützung b. besond. Bedarfs- u. Versorgungssituationen
QB 5 Bedarfsübergreifende fachliche Anforderungen
QB 6 Internes Qualitätsmanagement

Inhouse-Schulungen
Qualitätsmanagement
Datenschutz analog DSGVO
Nat. Expertenstandards in der Pflege
Entbürokratisierung der Pflege,-dokumentation
jährl. Pflichtfortbildung f. Betreuungskräfte nach § 53 c SGBXI
Soziale Betreuung u. Beschäftigung
Notfälle u. Erste Hilfe
Pflegehilfskräfte
PSG II, Neuer Pflegebedürftigkeitsbegriff
Neues Begutachtungs-Assessment NBA
Arbeitsschutz
Altenpflege
ATL, AEDL und Pflege
Arzneimittellehre
Beratung in der Pflege
Hygiene
Injektionen, Infusionen, Blutentnahme
Komplementäre Pflegeangebote
Krankheitslehre u. spezielle Pflege
Palliativpflege
Maßnahmenplanung, Pflegedokumentation
Pflegemodelle / Pflegesysteme
Wundversorgung

Infektionen durch das SARSCoV-2-Virus (COVID-19)
Ambulante Pflege bei Verdacht auf Covid-19 Infektionen
Pflege bei Verdacht auf COVID-19 (Patienten in der stat. Langzeitpflege)

Workshops

 
Pflegedokumentation

Beschreibung der Fortbildung:

 

Die Online-Kurzschulung wird live von mir, als Lehrerin für Pflegeberufe, durchgeführt und moderiert.
Die Teilnehmer*innen haben während der Fortbildung die Möglichkeit, per Chat und Mikrofon mit den  anderen Teilnehmern zu diskutieren.

Die Online-Fortbildung macht es Ihnen leicht, ortsunabhängig Ihr Wissen zur "schlanklen Pflegedokumentation" auf dem aktuellen Stand zu halten und dabei notwendige Nachweise/ Zertifikate zu generieren.

Ausufernde Dokumentationsaufgaben stellen  eine enorme Belastung für Pflegefachkräfte dar und für die eigentliche Pflege der anvertrauten Kunden fehlt häufig die Zeit. Kosten für notwendige Dokumentationsformulare fallen in hohem Maße an und belasten das Pflegebudget. Was tun?

Die entbürokratisierte Pflegedokumentation ist ein bewährtes  und vereinfachtes, vom Bundesministerium fur Gesundheit entwickeltes Dokumentationskonzept, das einen großen Teil an Dokumentationsaufwand in ambulanten und stationaren Pflegeeinrichtungen einsparen kann. Durch eine Aufwertung der Pflegefachlichkeit erhöht sich die Mitarbeiterzufriedenheit, darüber hinaus wird die Selbstbestimmung der pflegebedürftigen Menschen stärker fokusssiert.

 

 

 
Informationen
Veranstaltungsort:
Online-Live-Kurzschulung

Datum / Uhrzeit:
21.04.2023 - 10:30 Uhr

Dauer der Fortbildung:
0,5 Std.

Preis der Fortbildung:
15 €
 
 
Themenschwerpunkte:

Ziel dieser Schulung: Die Teilnehmer*innen sind mit dem Konzept der strukturierten Informationsammlung (SIS ambulant oder stationär) als Einstieg in den Pflegeprozess im Rahmen des Strukturmodells vertraut. Die Bedeutung des personenzentrierten Ansatzes ist verstanden.

 

  • Die struktrierte Informationssammlung als wissenschaftsbasiertes Konzept                     (SIS ambulant oder stationär)
  •  Die vier Abschnitte/Felder der SIS
  •  Die Einschätzung zur Situation der pflegebedürftigen Person
  • Der pflegefachliche Filter
  • Der Verständigungsproess
  • Die  pflegebezogenen Themenfelder und ihre Anwendung
 
Referent/in der Fortbildung:

Martina Berg

Lehrerin für Pflegeberufe, Pflegedienstleitung und QM

 
Zielgruppe der Fortbildung
  • Pflegedienstleitungen
  • Qualitätsbeauftragte
  • Pflege(fach)kräfte, die schwerpunktmäßig für die Steuerung des Pflegeprozesses verantwortlich sind
  • Ausbildende in der Pflege
  • Pflegetherapeuten
     
 
Abschluss / Zertifikat der Fortbildung:

Eine personenbezogene Teilnehmerbescheinigung.

 
Anmerkungen:

Technische Voraussetzungen

Sie benötigen für die Teilnahme:

  •  Ihren Webbrowser (z.B. Mozilla Firefox, Google Chrome, Internet Explorer)
  •  eine stabile Internetverbindung
  •  einen Lautsprecher bzw. Kopfhörer (z.B.Headset mit USB-Anschluss) am PC / Laptop


Die Zugangsdaten werden Ihnen nach verbindlicher Buchung der Schulung via E-Mail zugeschickt. Sie erhalten dazu ca. 2 Tage vorher einen Link, mit dem Sie sich unkompliziert zur Zoom-Schulung einloggen können. Ebenso ist eine technische Anleitung beigefügt.

Die Rechnungslegung erfolgt zur Vorauszahlung.

 

Diese Schulung können Sie alternativ auch als Inhouse-Fortbildung buchen. Sprechen sich mich hierzu gern an.

 

Beschreibung der Fortbildung:

 

Die entbürokratisierte Pflegedokumentation ist ein vereinfachtes, vom Bundesministerium fur Gesundheit entwickeltes Dokumentationskonzept, das einen großen Teil an Dokumentationsaufwand in ambulanten und stationaren Pflegeeinrichtungen einsparen kann. Durch eine Aufwertung der Pflegefachlichkeit erhöht sich die Mitarbeiterzufriedenheit, darüber hinaus wird die Selbstbestimmung der pflegebedürftigen Menschen stärker fokusssiert.

 

 

 

 
Informationen
Veranstaltungsort:
Online-Live-Kurzschulung

Datum / Uhrzeit:
28.04.2023 - 10:30 Uhr

Dauer der Fortbildung:
1,5 Std.

Preis der Fortbildung:
45 €
 
 
Themenschwerpunkte:

Ziel dieser Online-Kurzschulung: Die Teilnehmer haben den Zusammenhang zwischen den Themenfeldern und der Risikomatrix sowie den Nutzen zur eigenen Überprüfung der Einschätzung zur pflegebedürftigen Person erfasst. Die Systematik der Matrix und ihre Funktion zu fachlichen Entscheidungen bei der Risikoeinschätzung ist verstanden.

 

  • Die struktrierte Informationssammlung als wissenschaftsbasiertes Konzept (SIS ambulant oder stationär)
  • Zusammenhang zwischen den Themenfeldern Feld C1 und der Risikomatrix Feld C2 der SIS
  • Initialassessment: Der Umgang mit den pflegerelevanten Risikobereichen und pflegesensitiven Phanomänen sowie kompensierten Risiken
  • Dekubitus, Schmerz, Sturz,Inkontinenz, Ernährung
  • Rolle der nat. Expertenstandards bei der Dokumentation
  • pflegefachliche Entscheidung für Differentialessessments
  • Formular SIS und Ankreuzverfahren der Matrix
  •  Dokumentation der Pflegeberatungen ambulant versus stationär
 
Referent/in der Fortbildung:

Martina Berg

Lehrerin für Pflegeberufe, Pflegedienstleitung und QM

 
Zielgruppe der Fortbildung
  • Pflegedienstleitungen
  • Qualitätsbeauftragte
  • Pflege(fach)kräfte
  • Auszubildende
  • Pflegetherapeuten
     
 
Abschluss / Zertifikat der Fortbildung:

 

Eine personenbezogene Teilnehmerbescheinigung.

 
Anmerkungen:

Im virtuellen Schulungsraum wird dieses Online-Seminar als Audio- und Videomeeting live von mir als Lehrerin für Pflegeberufe durchgeführt und moderiert.

 

Technische Voraussetzungen

Sie benötigen für die Teilnahme:

  •  Ihren Webbrowser (z.B. Mozilla Firefox, Google Chrome, Internet Explorer)
  •  eine stabile Internetverbindung
  •  einen Lautsprecher bzw. Kopfhörer (z.B.Headset mit USB-Anschluss) am PC / Laptop


Die Zugangsdaten werden Ihnen nach verbindlicher Buchung der Zoom-Schulung via E-Mail zugeschickt. Sie erhalten dazu ca. 2 Tage vorher einen Link, mit dem Sie sich unkompliziert zur Schulung einloggen können. Ebenso ist eine technische Anleitung beigefügt.

Die Rechnungslegung erfolgt zur Vorauszahlung.

 

Die Schulung macht es Ihnen leicht, ortsunabhängig Ihr Wissen zur "schlanken Pflegedokumentation" auf dem aktuellen Stand zu halten und dabei notwendige Nachweise/ Zertifikate zu generieren.Sie ist ebenso Plattform für weitere Tätige in Pflegeeinrichtungen  und dient auch dem kollegialen Erfahrungsaustausch zu praxisrelevanten Themen rund um die entbürokratisierten Pflegedokumentation in der Praxis.

 

Beschreibung der Fortbildung:

Die Maßnahmenplanung und Pflegedokumentation nach dem Pflegeprozess in vier Schritten (Strukturmodell zur entbürokratisierten Pflegedokumentation)  ist ein aktuelles Thema für  Pflege(fachkräfte) in Pflegeeinrichtungen.

In dieser Online-Fortbildung werden die vier Schritte des Pflegeprozesses vorgestellt, die jeweils zugehörigen Dokumentationsformulare gennannt und Formulierungshilfen zur Dokumentation gegeben.

Die Kurzschulung richtet sich an alle Mitarbeiter, die in der Pflege dokumentieren.

 
Informationen
Veranstaltungsort:
Online-Live-Kurzschulung

Datum / Uhrzeit:
05.05.2023 - 10:30 Uhr

Dauer der Fortbildung:
1,0 Std.

Preis der Fortbildung:
12 €
 
 
Themenschwerpunkte:

 

  • individuelle, handlungsleitende Maßnahmenplanung
  • auf Grundlage der Informationssammlung SIS ambulant/ stationär
  • sowie der Risikomatrix
  • Vorstellung von Formularen zur Maßnahmenplanung ambulant/ stationär
  • Formulierungshilfen zur Maßnahmenplanung
  • Evaluation und Wirksamkeit von Maßnahmen
  • Integration v. Pflegestandards

 

 

 
Fortbildungspunkte:

 

 

 
Referent/in der Fortbildung:

Martina Berg

Lehrerin für Pflegeberufe, QM
 

 
Zielgruppe der Fortbildung

Pflege(fach)kräfte und Auszubildende in Pflegeinrichtungen, Krankenhäusern
 

 
Abschluss / Zertifikat der Fortbildung:

Teilnahmebescheinigung


 

 
Anmerkungen:

Die Teilnehmer*innen haben während der Fortbildung die Möglichkeit, per Chat und Mikrofon mit den  anderen Teilnehmern zu diskutieren.

 

Technische Voraussetzungen

Sie benötigen für die Teilnahme:

  •  Ihren Webbrowser (z.B. Mozilla Firefox, Google Chrome, Internet Explorer)
  •  eine stabile Internetverbindung
  •  einen Lautsprecher bzw. Kopfhörer (z.B.Headset mit USB-Anschluss) am PC / Laptop


Die Zugangsdaten werden Ihnen nach verbindlicher Buchung der Schulung via E-Mail zugeschickt. Sie erhalten dazu ca. 2 Tage vorher einen Link, mit dem Sie sich unkompliziert zur Zoom-Schulung einloggen können. Ebenso ist eine technische Anleitung beigefügt.

Die Rechnungslegung erfolgt zur Vorauszahlung.

Die Online-Kurzschulung wird live von mir, als Lehrein für Pflegeberufe, durchgeführt und moderiert.

Die Schulung macht es Ihnen leicht, ortsunabhängig Ihr Wissen zur "schlanken Pflegedokumentation" auf dem aktuellen Stand zu halten und dabei notwendige Nachweise/ Zertifikate zu generieren.

 

 

Beschreibung der Fortbildung:

Die entbürokratisierte Pflegedokumentation ist ein bewährtes und vereinfachtes, vom Bundesministerium fur Gesundheit entwickeltes Dokumentationskonzept, das einen großen Teil an Dokumentationsaufwand in ambulanten und stationaren Pflegeeinrichtungen einsparen kann.

Durch eine Aufwertung der Pflegefachlichkeit erhöht sich die Mitarbeiterzufriedenheit, darüber hinaus wird die Selbstbestimmung der pflegebedürftigen Menschen stärker fokusssiert.

Ziel der Online-Schulung ist, die schlanke Dokumentation innerhalb der Berichteblattes in Funktion und Anwendung zu erläutern und zu diskutieren.

 

 

 
Informationen
Veranstaltungsort:
Online-Live-Kurzschulung

Datum / Uhrzeit:
12.05.2023 - 10:30 Uhr

Dauer der Fortbildung:
0,5 Std.

Preis der Fortbildung:
12 €
 
 
Themenschwerpunkte:

Ziel dieser Schulung: Die Teilnehmer haben sich mit der Funktion des Berichteblatts auseinandergesetzt und können dieses fachgerecht anwenden.

 

  • Prinzipien des Berichteblatts in Funktion und Anwendung
  • Dokumentation von Abweichungen der Maßnahmenplanung
  • Bedeutung für Einzelleistungsnachweise (stationär)
  • Hinterlegung von schriftlichen Verfahrensanleitungen zu wichtigen Pflegehandlungen
  • Dokumentation zu zeitlich befristeten Beobachtungen
  • Dokumentation von tagesaktuellen Ereignissen u. Reaktionen des Pflegebedürftigen
  • Behandlungspflege und Berichtswesen
  • Berücksichtigung von Wünschen des Pflegebedürftigen
  • Erstellung  der Berichte: Wer, wie, wann, wie oft?
  • praktische Anwendung der Evaluation
 
Referent/in der Fortbildung:

Martina Berg

Lehrerin für Pflegeberufe, Pflegedienstleitung und QM

 
Zielgruppe der Fortbildung
  • Pflegedienstleitungen
  • Qualitätsbeauftragte
  • Pflege(fach)kräfte
  • Auszubildende
  • Pflegetherapeuten
     
 
Abschluss / Zertifikat der Fortbildung:

 

Eine personenbezogene Teilnehmerbescheinigung.

 
Anmerkungen:

Technische Voraussetzungen
 

Sie benötigen für die Teilnahme:

  •  Ihren Webbrowser (z.B. Mozilla Firefox, Google Chrome, Internet Explorer)
  •  eine stabile Internetverbindung
  •  einen Lautsprecher bzw. Kopfhörer (z.B.Headset mit USB-Anschluss) am PC / Laptop


Die Zugangsdaten werden Ihnen nach verbindlicher Buchung der Schulung via E-Mail zugeschickt. Sie erhalten dazu ca. 2 Tage vorher einen Link, mit dem Sie sich unkompliziert zur Zoom-Schulung einloggen können. Ebenso ist eine technische Anleitung beigefügt.

Die Rechnungslegung erfolgt zur Vorauszahlung.

Die Online-Kurzschulung wird live von mir, als Qualitätsmanagerin in der Pflege, durchgeführt und moderiert.

Die Schulung macht es Ihnen leicht, ortsunabhängig Ihr Wissen zur "schlanken Pflegedokumentation" auf dem aktuellen Stand zu halten und dabei notwendige Nachweise/ Zertifikate zu generieren.

 

 




Beliebte Fortbildungen

Partner und Referenzen

Treten Sie mit uns in Kontakt

Mit Absenden der Daten akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Diese können Sie hier einsehen.